Tod und Trauer, Beerdigung

Bei einem Sterbefall wenden sich Angehörige in der Regel zunächst an einen Bestatter. Dieser kommt und hilft bei den ersten Schritten.

Üblicherweise erfahren wir von einem Sterbefall durch den Anruf eines Bestatters, der mit uns einen Termin für die Beerdigung abstimmt. Der Seelsorger, der die Beerdigung hält, nimmt dann unmittelbar mit den Angehörigen wegen des Trauergespräches Kontakt auf.

 

Das Gebet für die Verstorbenen, die uns auf dem Weg zum unvergänglichen Leben bei und mit Gott vorangegangen sind, ist uns ein besonderes Anliegen. Wir beten für alle Verstorbenen in den Gottesdiensten unserer Gemeinden. Ein Termin für die Exequien wird in der Regel über den Bestatter vereinbart.

 

Auf dem Friedhof trifft sich die Trauergemeinde zu einem Trauergottesdienst am Sarg / an der Urne in der Kapelle. Wünsche zur Gestaltung dieses Gottesdienstes können im Trauergespräch besprochen werden. An die Trauerfeier schließt sich die Beisetzung an.